AGB’S

 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher

1. Geltungsbereich

Allen Lieferungen und Leistungen der Firma Thpomas van de Weyer Metallmanufaktur in Erfüllung von Aufträgen, die der Kunde nicht im Zusammenhang mit seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit erteilt hat, liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung; dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

2. Angebote

Sofern nicht im Einzelfall besondere Vereinbarungen getroffen wurden, sind An­gebote jeglicher Art als unverbindlich und freibleibend anzusehen. Eine Ver­pflichtung zur Auftragsannahme wird durch eine Angebotsabgabe nicht über­nommen.

Die zu dem Angebot gehörigen Unterlagen, wie Abbildungen, Zeichnungen, Maß- und Gewichts-angaben sind nur annähernd maßgebend, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind.

An allen Unterlagen, wie Zeichnungen und Abbildungen behält sich der Lieferer Urheberrecht vor.

3. Aufträge

Schriftlich, mündlich, fernmündlich oder durch Vertreter erteilte Aufträge gelten erst nach schriftlich Bestätigung unsererseits als angenommen. Bei Auftrag zur prompten Lieferung gilt die Rechnung als Bestätigung.

Sonder- und Maßanfertigungen können nach erfolgter Bestätigung nicht mehr abbestellt werden. Für nicht richtig angegebene Maße haften wir nicht. Wegen handwerklicher Fertigung sind geringe Maßabweichungen im Dekor möglich; Farbabweichungen sind unvermeidbar.

4. Zeitpunkt des Vertragsabschlusses

Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und durch Anklicken des Buttons OK geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auftragsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande.

5. Widerrufsrecht

Sie sind als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB an Ihre Bestellung nicht mehr gebunden, wenn Sie binnen einer Frist von 2 Wochen nach Vertragsabschluß widerrufen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und kann schriftlich (z.B. Brief, Fax oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware auf unsere Gefahr erfolgen.

Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an:

Thomas van de Weyer Metallmanufaktur

Holtweg 59a
D-41379 Brüggen
Tel.: +49 (0) 2157 – 875650
Fax: +49 (0) 2157 – 875651
Email: info@vandeweyer.net
 
Das Rückgaberecht ist unter anderem entsprechend § 312d Abs. 4 BGB gesetzlich ausgeschlossen bei Verträgen, über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden (z.B. durch Lackierung in einer Sonderfarbe) oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben.

Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre zurückzuführen ist.

Im Übrigen kann der Verbraucher die Wertersatzpflicht vermeiden, in dem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

6. Preise

Die Preise innerhalb des Online-Shops stellen Endpreise, d.h. inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer dar. Bei grenzüberschreitenden Lieferungen können im Einzelfall weitere Steuern, z.B. Zölle vom Kunden zu zahlen sein.

Im Angebot nicht ausdrücklich veranschlagte Leistungen, die zur Durchführung des Auftrages notwendig sind oder auf Verlangen des Auftraggebers ausgeführt werden, werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

7. Lieferungen

Anfallende Liefer- und Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Es fallen daher bei der Versendung der Waren sowohl im Inland als auch ins Ausland grundsätzlich Liefer- und Versandkosten an, die der Käufer ebenfalls zu tragen hat und die sich nach der jeweiligen konkreten Artikelbeschreibung und den darin gemachten Angaben zum Versand richten oder aber es werden nähere Einzelheiten zur Berechnung dieser durch den Online-Shop angegeben.

Soweit nicht ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart wurde, ist der Verkäufer zu lohnenden Teillieferungen berechtigt.

Angegebene Lieferfristen werden nach Möglichkeit von uns eingehalten. Sie gel­ten aber stets als annähernd und unverbindlich. Überschreitungen von Lieferfri­sten geben dem Käufer nicht das Recht, Schadenersatzansprüche zu stellen oder vom Kaufvertrag zurückzutreten, ohne das im letzteren Falle eine angemessene Nachlieferfrist von 4 Wochen gestellt wurde.

Ereignisse höherer Gewalt, wozu auch Streiks, Betriebsstörungen usw. rechnen, sowie behördliche Maßnahmen und die nicht ordnungsgemäße Erfüllung unserer Kaufverträge seitens unserer Lieferanten entbinden uns von unseren Lieferver­pflichtungen.

Der Lieferung gleichgestellt ist die gemeldete fristgerechte Lieferbereitschaft. In diesem Falle sind wir berechtigt, eine a´ -Kontozahlung in Höhe von 90 vH. des Auftragswertes anzufordern.

8. Gewährleistung

Wegen handwerklicher Fertigung sind geringe Maßabweichungen möglich, Farbdifferenzen sind unvermeidlich, sie bilden keinen Grund für Beanstandun­gen.

Beanstandungen hinsichtlich Stückzahl oder sonstiger erkennbarer Mängel in der Güte der Ware können nur berücksichtigt werden, wenn Anzeige innerhalb 8 Tagen nach Eingang der Sendung erfolgt. Für versteckte Mängel gelten die ge­setzlichen Vorschriften nach § 377 HGB. Der Verkäufer ist verpflichtet sich in­nerhalb einer Woche zu den Beanstandungen zu äußern, andernfalls ist der Käu­fer zur Rückgabe der Ware berechtigt. Wenn Beanstandungen sich als begründet erweisen und die Ware sich noch im ursprünglichen Zustand befindet, wird bei Rückgabe Ersatz geleistet.

Falls wir von einem Dritten für Schäden in Anspruch genommen werden, deren Ursachen im Verantwortungsbereich des Bestellers liegen, hat uns der Be­steller von diesen Ansprüchen freizustellen.

Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden sind ausgeschlossen, wenn nicht unseren gesetzlichen Vertretern, unserer Geschäftsleitung oder unseren lei­tenden Angestellten in Ansehung des Mangels Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

9. Zahlungen

Unsere Rechnungen werden auf den Tag der Lieferung ausgestellt. Es stehen Ihnen -soweit nichts anderes vereinbart ist- die innerhalb des Online-Shops genannten Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, u.a. Zahlung per Bankeinzug, Vorauskasse, Barzahlung oder Nachnahme.

Bei Neukunden erfolgt die Zahlung per Nachnahme ohne Skonto. Bei Bankeinzug sofort nach Rechnungsstellung wird ein Skonto in Höhe von 3% gewährt, ebenso bei Zahlung per Vorauskasse und Barzahlung bei Abholung.

Für Lieferungen außerhalb Deutschlands gilt nur die Zahlungsart 100% Vorkasse. Nach persönlicher Vereinbarung akzeptieren wir auch eine Anzahlung mit 50%. Die Restzahlung von 50% ist dann spätestens fällig bevor die Ware unser Haus verlässt. Bei eigener Abholung können Sie die Waren auch in bar in unserem Hause bezahlen.

10. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur Bezahlung der Forderungen aus der gesamten Geschäftsverbindung unser Eigentum. Sofern der Kunde Unternehmer sein sollte, behält sich „van de Weyer Metallmanufaktur“ das Eigentum an der Ware bis zur Erfüllung sämtlicher ihm gegen den Käufer aus der Geschäftsverbindung zustehenden Ansprüche vor.

11. Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Wir sind nicht verpflichtet und nicht bereit zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle.

Thomas van de Weyer

Holtweg 59A

D-41379 Brüggen

Tel.: +49 (0) 2157 – 875650

Fax: +49 (0) 2157 – 875651

mail@247conceptstore.de

 12. Schlussbestimmungen

Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen des BGB.

Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) finden keine Anwendung.

Gerichtsstand ist für beide Teile Viersen.

Thomas van de Weyer
Metallmanufaktur
Holtweg 59a
D-41379 Brüggen
 

Stand: 01. Januar 2019


[media-downloader media_id=“5856″ texts=“Download AGB“]

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.